Mit Steinen im Schuh wollte ich für meine Sünden büßen. Denn ich merkte, dass meine Beziehung zu Gott nicht so war, wie ich sie mir vorgestellt habe. Dabei war ich Messdiener in der Kirche und habe diese Aufgabe sehr ernst genommen. Später habe ich erfahren, dass Gott sich nicht mit selbstauferlegten Qualen gnädig stimmen lässt, sondern gnädig ist dem, der seine Schuld vor ihm bekennt.

Empfehlung

Lebensentscheidend