Das Kreuz von Golgatha

kreuz-von-golgatha

Geschätzte Lesezeit 1:30 Minuten

Und sie brachten ihn auf den Platz Golgatha, das heißt übersetzt »Schädelstätte«. Die Bibel, Markus 15,22

Das Kreuz von Golgatha

Die Karthager haben es erfunden, und die Römer haben es von ihnen übernommen. Das schrecklichste und grausamste Hinrichtungsinstrument der antiken Welt: Das Kreuz. Für die Römer war es so abstoßend und furchtbar, dass Cicero es am liebsten aus dem Sprachschatz verbannt hätte. Das Kreuz war nicht als Hinrichtungsart für Römer gedacht. Diese entehrende Strafe war nur für Nichtrömer und Sklaven bei extremen Verbrechen vorgesehen. Und nun zerrt man ihn durch die engen Straßen der Stadt. Der Querbalken des Kreuzes drückt auf seine schmerzenden Schultern. Bis zu dem einsamen, kahlen Hügel: Golgatha. Hammerschläge durchdringen die Luft. Nägel werden ihm in die Hände getrieben. Mit einem Ruck wird das Kreuz in die Erde gehievt. Dort hängt er nun zwischen Himmel und Erde. Blut fließt von seinen durchbohrten Händen und Füßen herab. Die Dornenkrone sticht in sein Haupt. Und unter dem Kreuz wird gelacht, gespottet und gehöhnt. Wer ist diese Gestalt am Kreuz? Wer ist dieser Mann, den andere so demütigen?

Es ist Jesus Christus, der Sohn Gottes, der Fürst des Friedens. Vom Himmel kam er, gesandt von Gott. Und nun hängt er dort zwischen Himmel und Erde, zwischen Gott und Menschen. Er hängt dort als Opferlamm und blutet für Sie und mich, einsam, verlassen von Gott und Menschen. Die Last der Sünde, die ganze Last einer verdammungswürdigen und verlorenen Menschheit liegt auf ihm.

Er, Gott, sandte seinen Sohn Jesus Christus auf die Welt, damit, wer an ihn glaubt, gerettet wird für den Himmel – für das Leben mit Gott.

„So sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen einzigen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat“ (Johannes 3,16).

Hier lesen Sie, wie Sie mit Gott ins Reine kommen.

Aus „Neue Kraft für jeden Tag“ von Erik Junker (TB03)

Neue Kraft für jeden Tag

 

 

 

Kommentar verfassen