Hans-Gerd – Mein Leben im Rausch

Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

Ich lese die Bibel, weil alles andere nicht geholfen hat.

Nein, nicht als letztes Mittel – sondern als wirklicher Ausweg aus einem hässlichen Leben. Alkohol und Drogen waren meine Wirklichkeit. Nie dachte ich daran, dass Gott als Schöpfer existiert. Schon gar nicht, dass er mich kennt oder Interesse an mir haben könnte. Da war der eine Vers aus der Bibel: „Wenn euch nun der Sohn frei machen wird, so seid ihr wirklich frei“ (Johannes 8,36). Ich hatte eine Begegnung mit einem Christen, der für mich betete. Kaum zu glauben: Gott antwortet auf Gebet! Ich erlebte das Wunder, dass ich von heute auf morgen dem Alkohol widerstehen konnte. Daraufhin las ich viel in der Bibel, um den kennenzulernen, der mich so befreit hatte. Und heute? … bin ich clean – auch was meine Schuld vor Gott betrifft. Jesus Christus starb für mich und meine Schuld … und für Dich?

Hans-Gerd, Wiehl, verheiratet und Vater von drei Kindern

„Wenn euch nun der Sohn frei machen wird,
so seid ihr wirklich frei.“
Die Bibel, aus dem Evangelium nach Johannes, Kapitel 8, Vers 36

Heft zur Geschichte

Ich lese die Bibel weil…

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: