Sterne erzählen von Gottes Größe

Sterne lügen nicht

Geschätzte Lesezeit: 2:40 Minuten

Wird es abends dunkel, so staunen wir über so manches Sternenbild. Sterne lügen nicht! So sagen es Astrologen, die meinen, dass Sterne uns eine Botschaft übermitteln und unser Leben beeinflussen. Sterne lügen nicht? Wie sollten sie lügen, wenn sie doch nicht reden? Jedenfalls reden sie nicht so, wie es manche Astrologen und Himmelsdeuter meinen. Und doch haben Sterne eine Botschaft: Sie weisen auf den ewigen Gott hin.

Die Sterne sind Gottes Werk

Das Leuchten der Sterne wirft die einfache Frage nach dem Verursacher auf: Zufall oder Planer? Die Bibel gibt Antwort:

Blickt nach oben! Schaut den Himmel an: Wer hat die unzähligen Sterne geschaffen? Er ist es! Er ruft sie, und sie kommen hervor; jeden nennt er mit seinem Namen. Kein einziger fehlt, wenn der starke und mächtige Gott sie antreten lässt. (Die Bibel: Jesaja 40,26)

Drei Dinge lernen wir hier: Gott hat die Sterne erschaffen, er hat sie alle gezählt, und er hat ihnen Namen gegeben.

Sterne zeigen Gottes Größe

Sterne sprechen laut über Gottes Größe – ohne Worte. Davon schreibt der Dichter David:

„Der Himmel verkündet es: Gott ist groß! Das Heer der Sterne bezeugt seine Schöpfermacht. Ein Tag sagt es dem andern, jede Nacht ruft es der nächsten zu. Kein Wort wird gesprochen, kein Laut ist zu hören und doch geht ihr Ruf weit über die Erde bis hin zu ihren äußersten Grenzen.“ (Die Bibel, Psalm 19,2-5)

Gottes Größe und Allmacht sollen uns nicht ängstigen, sondern ermutigen, an ihn zu glauben und zu ihm zu kommen.

Womit Sterne verglichen werden

Wer diesem großen Gott vertraut, wird etwas von seiner Herrlichkeit widerspiegeln. Das schreibt der Apostel Paulus:

„Verbannt alle Unzufriedenheit und alle Streitsucht aus eurer Mitte, denn ihr sollt ein tadelloses Leben führen, das in keiner Weise vom Bösen beeinflusst ist. Wenn ihr als Kinder Gottes mitten in dieser verdorbenen und heillosen Welt vorbildlich lebt, werdet ihr unter euren Mitmenschen wie Sterne am Nachthimmel leuchten.“ (Die Bibel, Philipper 2,14-15)

Bist du schon solch ein leuchtender Stern? Hast du Hoffnung in dieser dunklen verkehrten Welt? Jesus Christus ist das große und einzige wahre Licht der Welt. Er sagte:

„Ich bin als ein Licht in die Welt gekommen, damit jeder, der an mich glaubt, nicht in der Finsternis bleibt.” (Die Bibel, Johannes 12,46)

Jesus Christus ist der Morgenstern

Unsere Übertretung der Gebote Gottes brachte uns unter die Macht der Finsternis. Doch Jesus kam, um unsere Schuld mit dem Leben zu bezahlen. Er ist die Rettung und Hoffnung für die Menschheit. Er stellt sich in der Offenbarung, im letzten Buch der Bibel, persönlich als Morgenstern vor:

„Ich bin die Wurzel und der Spross Davids, der leuchtende Morgenstern.“ (Die Bibel, Offenbarung 22,16)

Wenn alle Stars und Sterne einmal untergegangen sind, wird er leuchten und alle Erlösten haben Licht und Leben durch ihn. Doch wer ihn nicht ehrt und ihm nicht glaubt, wird in der Finsternis bleiben. Jesus sagte: „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, wird nicht in der Finsternis wandeln, sondern er wird das Licht des Lebens haben.“ (Die Bibel, Johannes 8,12)

Jesus kann in die dunkelste Nacht und Not Licht und Hoffnung bringen. Glaube an ihn und folge ihm nach. Wenn du das tust, wirst du gerettet und zu einem leuchtenden Christen in einer dunklen Welt.

2 Kommentare zu “Sterne lügen nicht

  1. Angelique sagt:

    Joel 2,10 Vor ihm zittert das ganze Land und bebt der Himmel, Sonne und Mond werden finster, und die
    Sterne verhalten ihren Schein.
    11 Denn der Herr wird seinen Donner vor seinem Heer lassen her gehen; denn sein Heer ist sehr groß
    und mächtig, das seinen Befehl wird ausrichten; denn der Tag des HERRN ist groß und sehr
    erschrecklich, wer kann ihn leiden?

    Hiob 25,4 Und wie kann ein Mensch gerecht vor Gott sein? und wie kann rein sein eines Weibes Kind?
    5 . Siehe, auch der Mond scheint nicht helle, und die Sterne sind nicht rein vor seinen Augen
    6. wie viel weniger ein Mensch, die Made, ein Menschenkind, und der Wurm!

    Der wahre ALLMÄCHTIGE GOTT der hasst Sünde und Lügen ist Sünde, darum sollten wir uns fürchten, denn er kann uns verdammen!
    Mache Frieden mit Gott, bevor es zu spät ist, noch ist Gnadenzeit!
    Joh. 14,6 Jesus spricht: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben, niemand kommt zum Vater denn durch mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.