Artikel

Michael Putzi: „Ich war lebendig tot“

Michael Putzi weiß, was er will: Das Leben eines Profisportlers. Doch dann zerstören Alkohol und Marihuana seine Karriere als Eishockeyspieler. Er sieht keinen Sinn mehr in seinem Leben: „Ich war lebendig tot“, sagt der Schweizer heute. Was ihn darin gehindert hat, Selbstmord zu begehen, erzählt er im Video. Mit unserem Videoflyer ist es super geeignet zum „virtuellen Verteilen“!