Elise wurde vergewaltigt und dadurch schwanger. Trotzdem hat sie ihrem Vergewaltiger vergeben. „Ich fühlte mich einfach wertlos, völlig entwürdigt und so schmutzig, als wenn es nicht genug Seife auf der Erde geben würde, damit ich mich wieder sauber fühlen könnte“, erzählt sie. Ein paar Wochen später merkt sie, dass sie schwanger ist. Sie weiß nicht, was sie tun soll und wie ihr Leben weitergehen soll. In ihrer Verzweiflung sucht sie bei Gott Hilfe und Orientierung. Und Gott antwortet ihr. Sie entscheidet sich für das Baby und hat es bis heute – einige Jahre später – nie bereut. Wie sie es geschafft hat, ihrem Vergewaltiger zu vergeben, erzählt sie im Video.

Empfehlung

Shop

Die Heukelbach-App

Glauben.Leben.Teilen.

Jetzt herunterladen