Ich heiratete meine(n) Ex

Monica und Stefan starten mit einer Traumhochzeit in die Ehe. Doch schon bald stecken sie in einer heftigen Krise, die in der Scheidung endet. Warum sie heute wieder glücklich verheiratet sind, erzählen sie im Video. Unser Special bei diesem Blog: Unser neuer Podcast „Das Gespräch“. Christian und Thomas unterhalten sich darüber, was man tun kann, wenn es in der Ehe kriselt. Hört rein!
Share on facebook
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email
Monica Masi heiratete ihren Mann ein zweites Mal

Monica Masi und Stefan Imoberdorf starten mit einer Traumhochzeit in die Ehe. Doch schon bald stecken sie in einer heftigen Krise, die für beide in Affären enden. Das ist das Aus – sie lassen sich scheiden. Zu dieser Zeit erkrankt Monicas Bruder an Leukämie. Sein starker Glaube an Jesus im Angesicht des Todes bringt sie ins Nachdenken. Daraufhin liest sie das Buch „Jesus unser Schicksal“ und ist überwältigt davon, dass Jesus Christus sie von ihrer Schuld befreien möchte. Diese Vergebung verändert ihr ganzes Leben – und das von Stefan… Wie sie wieder zusammengefunden haben, erzählen sie im Video.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Steckst du gerade mitten im Beziehungschaos? Oder fragst du dich, wie eine Ehe gelingen kann? Dann hör dir unseren Podcast an! Christian und Thomas unterhalten sich darüber, was die Bibel zum Thema zu sagen hat.

Wenn du noch mehr über Monicas und Stefans Geschichte erfahren möchtest, ist ihr Buch „Ich heiratete meinen Ex-Mann“ zu empfehlen. Wer lieber hört als liest, kann sich den Vortrag „Ja, ich will“ bestellen, bei dem die Schweizerin offen über die Fehler ihrer ersten Ehe spricht und wie Jesus Christus ihre zweite Ehe prägt.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.