Fakt ist: Ostern macht Hoffnung!

Du bist Christ und weist nicht, was du Menschen sagen sollst, angesichts der Krisen in dieser Welt? Dann bist du bei Darumostern genau richtig!
Grabsteine Ostern Ostereier Kreuz Hoffnung

Fakt ist: Krieg ist schrecklich! Die schockierenden Bilder der Zerstörung und das Leid der Bevölkerung sind nur schwer zu ertragen. Auch in Deutschland wächst die Angst vor einer ungewissen Zukunft.

Fakt ist: Ostern ist ein Feiertag! Aber was gibt es in diesen Tagen überhaupt noch zu feiern?

Fakt ist: Kriege, Krisen und Katastrophen sind in dieser Welt nichts Neues. Trotzdem lassen es sich Christen seit fast 2.000 Jahren nicht nehmen, Ostern zu feiern. Warum ist das so? Weil Ostern Hoffnung macht – eine Hoffnung, die stärker ist als die Angst.

Jesus hat am Kreuz sein Leben gegeben und ist vom Tod auferstanden. Jedem, der daran glaubt, schenkt er ein neues Leben. Es beginnt schon jetzt und geht nach dem Tod in einer neuen Welt weiter, in der es kein Leid mehr geben wird. Diese Hoffnung feiern Christen an Ostern:

„Er wird alle ihre Tränen abwischen. Es wird keinen Tod mehr geben, kein Leid und keine Schmerzen, und es werden keine Angstschreie mehr zu hören sein. Denn was früher war, ist vergangen … Seht, ich mache alles neu“ (Die Bibel: Offenbarung 21,4).

Darumostern

Diesen Text findest du unter den Gefühlte Realitäten auf darumostern.de. Darumostern ist eine Aktion, deren Ziel es ist, über soziale Medien und die Website, die wahre Bedeutung und die Hoffnung von Ostern zu teilen. Du möchtest mitmachen? So geht’s:

Gib der Hoffnung von Ostern deine Stimme!

Lade dir von darumostern.de/teilen/ die Texte und Grafiken runter. Teile sie mit deinen privaten Kontakten und nutze sie als Profilbild für Facebook, WhatsApp, Instagram oder TikTok. Abonniere den Instagram-Kanal, like uns auf Facebook oder teile unser Video auf Youtube.

Mach mit und teile jetzt die Hoffnung von Ostern. Weil Menschen gerade jetzt eine reale Hoffnung brauchen!

Kommentare

2 Kommentare zu “Fakt ist: Ostern macht Hoffnung!

  1. Nancy Matthies sagt:

    Ja. Ich mache gerne mit und verteile gerne die Traktate Darum Ostern . Kann oder darf ich sie in mein WhatsApp verteilen?

    • Missionswerk Heukelbach sagt:

      Liebe Nancy,

      schön, dass du unser Material verteilen möchtest. Natürlich darfst du sie über Whatsapp teilen. Genau so ist es gedacht.
      Hier findest du z.B. die Gefühlten Realitäten zum downloaden und teilen.

      herzliche Grüße und Segenswünsche aus dem Missionswerk von Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.