Rudi Joas: Wie komme ich in den Himmel?

Rudi Joas ist katholisch erzogen worden: Buße, Beichte und die Heilige Messe waren Alltag. Es dauerte, bis er den gnädigen Gott kennenlernte.
Share on facebook
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email
Rudi Joas fragte sich: Wie komme ich in den Himmel?

„Ich bin jeden Samstag zur Heiligen Beichte gegangen und jeden Sonntag zur Heiligen Kommunion“, erinnert sich Rudi Joas an seine Kindheit. Er wollte Gott gefallen und eines Tages in den Himmel kommen. Deshalb war es seine größte Angst, an einem Freitag zu sterben. Der Grund? „Ich hätte die Sünden einer ganzen Woche noch nicht gebeichtet und so keine Chance gehabt, in den Himmel zu kommen“, erklärt er. Wie er den gnädigen Gott kennengelernt hat, erzählt der heutige Evangelist im Video.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentare

Ein Kommentar zu “Rudi Joas: Wie komme ich in den Himmel?

  1. Erdmute sagt:

    DANKE für die wunderbare und klare Botschaft von JESUS CHRISTUS! ER ist der einzige, der für unsere Sünden schon bezahlt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mehr Beiträge