Eine besondere Liebeserklärung

Die schönste Liebeserklärung hat kein Mensch gemacht, sondern Gott! Sie gilt auch dir, denn Gott liebt dich unendlich.
Share on facebook
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email
Gottes Liebeserklärung ist einzigartig

Geschätzte Lesezeit: 2:25 Minuten

Wenn ein Mensch verliebt ist, dann sucht er nach den richtigen Worten, um der anderen Person endlich zu sagen, wie großartig er sie findet. Viele Liebeserklärungen werden mit einem Geschenk verbunden, wie Blumen oder Schokolade, doch die eigentliche Botschaft ist: Du bist mir unendlich wichtig und wertvoll! Ich liebe dich.

Gottes Liebeserklärung an dich

Es gibt eine Liebeserklärung, die alles übersteigt: Gottes Liebeserklärung. Sie ist auf ihre Weise überwältigend und steht in der Bibel im Johannesevangelium Kapitel 3,16. Jesus Christus sagte:

„Denn Gott hat der Welt seine Liebe dadurch gezeigt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab, damit jeder, der an ihn glaubt, das ewige Leben hat und nicht verloren geht.“

Aber was bedeutet „verloren gehen“? Jesus predigte über die Hölle und warnte vor ihr. Denn die Hölle ist die Konsequenz der Schuld, die wir Menschen in unserem Leben anhäufen. Die Bibel nennt diese Schuld Sünde. Diese trennt uns von Gott, denn Gott hasst Sünde. Er hatte schon im Alten Testament Folgendes angeordnet: Wenn es zur Übertretung eines Gebotes kam, musste Wiedergutmachung erfolgen, weil begangene Schuld Bestrafung nach sich zieht.

Gott ist gnädig

Jesus Christus ist das eigentliche tadellose Opfer, das alle Sünde der Welt hinwegnimmt. Er kam, starb und versöhnte die Welt mit Gott. Der Apollo-Astronaut James Irwin brachte es auf den Punkt: „Es ist wichtiger, dass Gott seinen Fuß auf die Erde setzte, als der Mensch den seinen auf den Mond.”

Gott liebt uns, obwohl wir seine Geschöpfe und Gebote mit Füßen treten. Warum tat er das – er hatte es doch nicht nötig? Sein Angebot ist reine Gnade aus purer Liebe. Wir finden keine zufriedenstellende Erklärung dafür, warum Gott uns Menschen trotz unserer Bosheit so sehr liebt. Gottes Liebe ist rational nicht fassbar, aber sehr real.

Eine Bedingung: Glaube

Gott schuf durch Jesus Christus eine Brücke zu ihm. Sie ist die einzige Rettung. Was heißt nun, an Jesus Christus glauben? Ich bekenne ihm mein Versagen und meine Ignoranz ihm gegenüber. Glauben heißt, „Ja“ sagen zu dem, was er sagte, und zu dem, was er ist: unser Herr und Retter. Die Strafe lag auf ihm zu unserem Frieden. Der Vater im Himmel gab uns Jesus als einzigen Weg.

„Bei niemand anderem ist Rettung zu finden; unter dem ganzen Himmel ist uns Menschen kein anderer Name gegeben, durch den wir gerettet werden können.“ (Die Bibel, Apostelgeschichte 4,12)

Der Weg ist schmal

Du findest das vielleicht zu eng. Aber der Weg, der mich rettet, ist doch nicht falsch, nur weil er eng ist. Das Ergebnis, die Rettung, die zählt doch. Als der Vater im Himmel beschloss, seinen Sohn zu senden, war das kein Fehlalarm. Gott sieht die Realität der ewigen Verlorenheit, auch wenn wir sie verdrängen. Vor dem Hintergrund einer solchen Zukunft ohne Gott ist seine Liebeserklärung überwältigend. Paulus sagt:

„Nichts kann uns scheiden von der Liebe Gottes“ (Die Bibel, Römer 8,38-39)

Gottes „Ja“ ist ein eindeutiges, ewig gültiges Ja. Seine Liebeserklärung schreit nach einer Reaktion. Wie wirst du ihm antworten?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.