Titel: #51 – Dein Part in Gottes Plan: Was dein Gebet bewirken kann

Zusammengefasst: Gott ist es, der Umkehr und Bekehrung bewirkt. Aber welche Rolle spielst du dabei? In der neuen Podcast Episode von Das Gespräch erfährst du, wie Gott auf dein Gebet hin Menschenherzen verändert – und sie offen macht für sein Evangelium.

Tags: Bekehrung / Bekehrung Tags: Evangelisation / Beziehungsevangelisation / Der Insider / Evangelisation / Freundschaftsevangelisation / Heiligung / Mission


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In der zweiten Folge zum Thema wie Gott Menschenherzen auf das Evangelium vorbereitet geht es um deinen Part: das Gebet. Denn Gott liebt es, wenn wir beten. Anhand vieler Bibelstellen aus den Evangelien zeigen Christian und Jochen, wie Angehörige beim Herrn Jesus um ihre Liebsten gefleht haben – und wie er sie erhört und Menschen gesund gemacht hat. Da ist zum Beispiel der Hauptmann, der für seinen Diener bittet oder eine kanaanäische Frau, die für ihre Tochter fleht. Allen gemeinsam ist, dass ihnen ihre Nächsten wirklich auf dem Herzen lagen.

Auch diesmal gibt es eine Challenge: Schreibe die konkreten Anliegen, die du für Menschen auf deiner Gebetsliste hast, auf. Bete dafür und erwarte, dass Gott antworten wird.

Also, mach dir eine Tabelle mit: Name, Gebetsanliegen, wie antwortet Gott. Wir sind gespannt auf deine Erfahrungen! Teile sie mit uns per E-Mail an podcast@heukelbach.org.

Schreib uns gern eine Mail, wenn du Fragen, Ideen oder Rückmeldungen hast: podcast@heukelbach.org. Wir freuen uns über dein Feedback!

📱Podcast „Das Gespräch“ gibt es auch als Podcast bei Apple Podcast, Spotify und YouTube! https://podcasts.apple.com/de/podcast/das-gespr%C3%A4ch/id1399571915

https://open.spotify.com/show/57O4sSZ5jBcZvdTbdXmGcE

https://www.youtube.com/playlist?list=PLokgknEJuxlh4FTcba1rEWqWLzxhgT-6M


Natürlich sind alle Folgen auf iTunes, Spotify und anderen Podcast-Anbietern. Und wenn euch „Das Gespräch“ gefällt, empfehlt es gern weiter und natürlich freuen wir uns auch über eine gute Bewertung bei iTunes.